Carzinom-Reaktions-Test (CCR-Test)

Der Einsatzbereich des CCR-Testes ist die Vorsorge (Ausschlußdiagnose), die Therapiekontrolle im Präcancerösen Stadium, die Therapie- bzw. Patientenkontrolle in der postoperativen Phase, zur rechtzeitigen Erkennung evtl. aufkommender Metastasen und zur Abklärung von Zweifelsfällen, bei klinisch erkannten Tumoren.

Wenn Sie einen solchen CCR-Test durchführen wollen, halten Sie sich bitte an die folgende Anleitung:

Durch strickte Einhaltung der Ernährungsvorschriften haben Sie als Patient eine wesentliche Aufgabe zu erfüllen. Beachten Sie bitte die folgenden Hinweise, damit ein optimaler CCR–Befund erbracht werden kann. Bitte essen Sie 3 Tage vor der Urinabgabe keine roten oder rotgefärbten Nahrungsmittel, dazu gehören z. B. Rote Beete, rote Beeren, Tomaten oder rotgefärbte Konserven, bzw. Säfte und alkoholische Getränke, die rot oder rotgefärbt sind. Essen und trinken Sie am Vortag der Urinabgabe die gewohnten Mengen, ohne aber die Menge von 1,5 Liter Flüssigkeit am Vorabend zu überschreiten.

  1. Setzen Sie drei Tage bevor Sie den Urin zum CCR-Test abgeben, alle allophatischen Medikamente ab, besonders harntreibende Medikamente und Vitaminpräperate aller Art. Rückfrage im Einzelfall bei Ihrem Behandler. Abgesetzt werden brauchen nicht: Herzglycoside (Strophantin, Digitalis), Pille für die Frau, Diabetespräperate.
  2. Verwenden Sie bitte für die CCR-Reaktion 50 ml Ihres erstgelassenen Morgenurin nach dem Aufstehen. Geben Sie den Urin in einen Plastikbehälter und verschließen diesen fest. Senden Sie diesen möglichst noch am selben Tag zur Testung in unsere Praxis.Bei Postversand durch Eilboten, ist darauf zu achten, die Urinprobe so zu verschließen, dass kein Urin auslaufen kann.

Die Kosten für diese Untersuchung erfragen Sie bitte telefonisch.

 

Unsere Behandlungen

Tumor Vor– und Nachsorge
Adjuvante Behandlung zu
Chemotherapie und Bestrahlung 
Psychologische Betreuung
Chiropraktik
Sportmedizin

Untersuchungsmethoden

Irisdiagnostik
Harn- und Blutuntersuchungen
Ultraschall
EKG